Alles über den DSL-Neuanschluss der Telekom: Jetzt Verfügbarkeit und Anschluss-Speed online testen

DSL Neuanschluss bestellenMit der Anmeldung des Telefonanschlusses ist es in vielen Fällen so eine Sache: Eigentlich weiß man ganz genau, dass diese Arbeit zu den Dingen gehört, die möglichst früh erledigt werden sollten. Zumindest dann, wenn man dringend darauf angewiesen ist, schnell wieder erreichbar zu sein nach einem Umzug oder dem Einzug in die erste eigene Wohnung. Gerade bei der Neugründung eines Haushaltes geht es nämlich um die Anmeldung eines Anschlusses, in den meisten sonstigen Fällen handelt es sich nicht selten um eine Ummeldung. Wer einen Telekom Neuanschluss beantragen möchte, weiß meist um die kurze Dauer, mit der das Unternehmen um die Gunst der Neukunden in spe wirbt. Der Hinweis auf die rasche Auftragsbearbeitung und Installation der Anlagen ist durchaus berechtigt. Das zeigt sich immer wieder in unabhängigen Vergleichstests. In diesem Tests präsentiert sich die Telekom regelmäßig als deutscher Marktführer, der viele Mitbewerber in Sachen Service und Kundendienst teilweise sogar deutlich hinter sich lassen kann.

DSL Neuanschluss Speedtest




Als Marktführer bietet die Telekom besonders gute Auswahl und Service

Natürlich spielt hierbei auch die Unternehmensgröße eine Rolle. Die Telekom ist bundesweit mit einem dichten Filialnetz vertreten, so dass es den Verbrauchern sehr leicht gemacht wird, wenn sie einen Telekom Neuanschluss beantragen und auf Dauer auf eines der vielen verschiedenen Tarifmodelle des Branchenprimus vertrauen möchte. Einer der wesentlichen Vorteile im Sinne der Kunden, die ihren bisherigen Telefonanschluss kündigen und stattdessen einen Telekom Neuanschluss beantragen, besteht darin, dass immer wieder interessante Schnäppchen angeboten werden. Gerade bei der Anmeldung über das Internet winken den Neukunden einerseits Wechselprämien (etwa dann, wenn die Kunden eine so genannte Rufnummernmitnahme vom früheren Provider wünschen) sowie viele Extras in Form einer eventuell sogar deutlich geringeren einmaligen Anschlussgebühr. Auch ein anfängliche Gesprächsguthaben und ähnliche Leistungen sind möglich bei der Beantragung eines neuen Telekom-Anschlusses.

Präzise Vorstellungen der Kunden halten den Zeitraum bis zur Umstellung kurz

DSL bestellenDie Dauer für das Beantragen des Telekom Neuanschlusses selbst ist überschaubar. Die erforderlichen Auskünfte, die von den Kunden verlangt werden, halten sich in Grenzen. Kunden, die einen Telekom Neuanschluss beantragen und gezielt nach der Dauer fragen, bis sie angerufen werden, im Internet surfen können oder andere Leistungen beanspruchen können, erhalten mitunter eine etwas diffuse Antwort von Seiten des Unternehmens. Dies ist nicht als bewusste unklare Stellungnahme zu verstehen. Vielmehr hängt die Zeitspanne, die es für die Installation und Freischaltung eines neuen Telekom-Anschlusses braucht, von einigen Faktoren ab.

Alle Fragen im Vertrag korrekt zu beantworten, spart Zeit

Dazu gehört zum Beispiel, dass Kunden ihren Antrag unbedingt vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllen müssen. So ersparen sich Antragsteller weitere Rückfragen des Unternehmens, was sonst zu Verzögerungen führen kann. Einfluss auf die Dauer, bis Kunden endlich nach der Beantragung eines Telekom-Neuanschlusses erreichbar sind, haben auch die Nachfrage der Verbraucher nach dem gewählten Tarifmodell und die Region, in der das ausgewählte Produkt eingesetzt werden soll. In Großstädten und Ballungsräumen kann es mitunter schneller gehen als in ländlichen Regionen, in denen zudem möglicherweise noch nicht alle Anschlüsse des Unternehmens angeboten werden.

Telekom Neuanschluss beauftragen



DSL-Anschlüsse können technisches Nachrüsten erforderlich machen

Neuer DSL AnschlussWährend in vielen Wohnungen bereits die technischen Voraussetzungen für die Standard-Anschlüsse vorhanden sind, kann es bei Buchung topmoderner Angebote dazu kommen, dass die Telekom einen Techniker aussenden muss, der erst die Grundvoraussetzungen für den beantragten Neuanschluss der Telekom schaffen muss. Kurz gesagt: Je mehr Arbeitsaufwand mit dem neuen Anschluss verbunden ist, desto länger wird es mehrheitlich auch dauern, bis Kunden letztlich Zugriff auf alle bestellten Leistungen haben. Dies kann etwa dann der Fall sein, wenn Kunden einen Telekom Neuanschluss beantragen und den etwas teureren Universal-Telefonanschluss nutzen möchten. Dies lohnt sich in erster Linie für Haushalte mit mehreren Personen, weil hier eine zusätzliche Leitung zum Tarif gehört, so dass Kunden auf mehrere Rufnummern zurückgreifen können.

Neuanschlüsse mit mehreren Leitungen bei größeren Haushalten ratsam

Gerade bei Familien ist dies eine beliebte Entlastung, wenn die Kinder ständig mit Freunden telefonieren und so endlich eine eigene Festnetz-Nummer bekommen können. Bei der Telekom einen Neuanschluss beantragen zu wollen, bedeutet für Neukunden aber noch etwas anderes. Ohne die Mühen eines Tarifvergleichs gehen Verbraucher das unnötige Risiko ein, mögliche Spargelegenheiten verstreichen zu lassen. Die Produktpalette der Telekom hat erwartungsgemäß im Prinzip für jeden Bedarf das richtige Tarifmodell zu bieten. Welches Angebot das Optimum für Kunden darstellt, müssen die Kunden aber selbst herausfinden. Hilfe wird ihnen insofern zuteil, dass die Telekom bei der Suche nach dem individuell richtigen Produkt mit Rat und Tat zur Seite steht. In diesem Punkt führen gezielte Fragen zum persönlichen Nutzungsverhalten der Verbraucher, die einen Telekom Neuanschluss beantragen möchten in den allermeisten Fällen recht zügig zu zufriedenstellenden Ergebnissen.

Flatrates nur dann buchen, wenn sie auch genutzt werden

Flatrates für Internet und Telefonate ins deutsche Festnetz oder gar die verschiedenen Mobilfunknetze klingen zunächst ausgesprochen reizvoll und machen Hoffnung auf Einsparungen. Doch nicht in jedem Fall sollten Tarifen mit derartigen Inklusiv-Leistungen das Rennen bei der Jagd auf den perfekten Vertrag machen. Sinnvoll sind diese Angebote nur dann, wenn die Leistungen auch tatsächlich beansprucht werden. Je länger die Online-Aufenthalte ausfallen und je mehr Telefonate pro Monat geführt werden, desto lohnender sind die Flatrate-Buchungen am Ende für die Kunden gewesen. Ansonsten sind die Kosten aber gerade für die Festnetz-Flatrate so drastisch gesunken, dass die Mehrkosten im Falle einer Buchung nur noch sehr gering ausfallen.

Günstigen DSL-Anschluss anmelden

Nicht jeder Tarif kann überall beantragt werden

Neuen DSL Anschluss bestellenBevor Sie einen Telekom Neuanschluss auf blauen Dunst beantragen, ohne sich ausführlich informiert zu haben, sollten Sie noch etwas wissen: Manche Tarife sind nur in bestimmten Regionen verfügbar. Obwohl die Telekom ständig am Ausbau der Netze arbeitet, kann es dazu kommen, dass mancher Kunde seinen Wunschtarif nicht erhalten kann. Um diese Komplikationen zu verhindern, empfiehlt sich vor allem bei den modernen DSL-Tarifen der so genannte Verfügbarkeitscheck. Dieser zeigt Antragstellern in spe, ob der besagte Anschluss in der eigenen Wohngegend überhaupt angeboten wird. Nicht grundsätzlich muss dies ein Problem darstellen. Wird jedoch der bisherige Vertrag gekündigt, weil etwa ein Wohnortswechsel ins Haus steht, und der Antrag an die Telekom ist unterwegs, kann es durchaus kritisch werden, wenn der gewünschte Tarif nicht erhältlich ist.

Der Verfügbarkeitscheck gibt direkt Auskunft über die Nutzbarkeit, während die Prüfung eines bereits gestellten Antrags mitunter eine Weile dauern kann, bis klar wird, dass der Tarif regional nicht zu haben ist. Dies kann zwangsläufig Einfluss darauf haben, wann man wieder telefonisch erreichbar ist und wann man daheim endlich wieder online gehen kann. Ein Ärgernis, das sich ohne großen Aufwand durch rechtzeitige Planung verhindern lässt, wenn Verbraucher einen Telekom Neuanschluss beantragen möchten und sicherstellen wollen, dass sie nach der Tarifumstellung so schnell wie möglich wieder Kontakt zur Außenwelt per Telefon und Computer aufnehmen können.